Lebenslauf

Vita download (pdf)

Ausbildung
1998-2002 Staatliche Schauspielschule Kunstuniversität Graz
Herbst 2005 Praktikum zu „Beleuchtung und Lichtgestaltung am Theater“ bei Arndt Roessler
Wintersemester 2005 Filmschauspiel an der Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg (u.a. bei Ulrich Matthes, Christian Wagner)

Theaterengagements/ Rollen (Auswahl)
2017 Theater Regensburg, Wald4tler Hoftheater
Wagner/ Schüler/ Elvis/ Valentin, Faust I von Johann Wolfgang Göthe, Regie: Ludwig Wüst

Herr Pogge, Pünktchen und Anton von Erich Kästner, Regie: Mia Constantine

2013-2016 Kosmostheater, Wien; Theater des Kindes, Linz
Peter Pilz, X-Freunde von Felicia Zeller, Regie: Barbara Klein
Sebastian, Schilf von Juli Zeh, Regie: Esther Muschol
Oberon, Die Sommernachtsträumer nach W. Shakespeare, Regie: Henry Mason
Kneissl, Räuber Kneissl von A. Schönfelder, Regie: Andreas Baumgartner
Klara/ Almöhi, Heidi von M. Steinwender, Regie: Markus Steinwender (Stella 2014: bestes Stück)

2009-2013 freischaffend, u.a: Vorarlberger Landestheater, Bregenz; Musenspiele, Linz; Stadttheater Mödling
Hasselhoffulos, Die Odyssee von Stefan Fent, Regie: Erik Etschel/ Anna Winkler
Schwarz, Lulu von Frank Wedekind, Regie: Bruno Max
Franz/ Tom, I Never Talk To Strangers von Stefan Fent, Regie: Erik Etschel
Der Schwager, Diesseits von Dea Loher, Regie: Barbara Herold

2008-2009 Theater Aachen
Anton, Pünktchen und Anton nach Erich Kästner, Regie: Ulrich Hüni
Sägerobert/ Smith, Die Dreigroschenoper von Bertolt Brecht, Regie: Deborah Epstein
Mersault, Terror, Revolte, Glück nach Albert Camus, Regie: Ludger Engels; (eingeladen zum Theatertreffen NRW 2009)

2005-2008 freischaffend, u.a: Theater der Jugend, Wien; Theater der Stadt Aalen; Bregenzer Festspiele; Vorarlberger Landestheater, Bregenz
Roberto/ Bremser, Pünktchen und Anton nach Erich Kästner, Regie: Frank Panhans
Wir im Finale von Marc Becker, Regie:Susanna Enk
Brecheisen, Der tollste Tag von Peter Turrini, Regie: Michael Scheidl

2002-2005 Vorarlberger Landestheater, Bregenz
Clavigo, Clavigo von Johann Wolfgang Goethe, Regie: Rüdiger Pape
Romeo, Romeo und Julia von William Shakespeare, Regie: Leopold Huber
Andrej, Drei Schwestern von Anton Tschechow, Regie: Ruth Drexel
Kurt in Feuergesicht von Marius von Mayenburg, Regie: Nika Sommeregger
Jorgos, Katzelmacher von Rainer Werner Faßbinder, Regie: Barbara Herold
Andreas, Dreier ohne Simone von Kristo Sagor, Regie: Rüdiger Pape
Der junge Mann, Die Nacht singt ihre Lieder von J. Fosse, Regie: Brigitta Soraperra
Tom, Electronic City von Falk Richter, Regie: Rüdiger Pape
Dan, Hautnah von Patrick Marber, Regie: Brigitta Soraperra

während der Ausbildung: Schauspielhaus Graz; Neue Oper Wien
Anguish, Johnny Johnson von Paul Green/Kurt Weill, Regie: Dieter Berner
Marco, Schnitt ins Fleisch von Xavier Durringer, Regie: Gil Mehmert
Schulz, Noch ist Polen nicht verloren nach Lubitsch, Regie: Cornelia Crombholz

Regie
2011 Paula und Sepp heiraten von Markus Schramm, Mimamusch Wien
2009 Indien von Josef Hader/ Alfred Dorfer, Turmtheater Regensburg
2008 Wir im Finale von Marc Becker, Motif im Theater Kosmos Bregenz

Autorentätigkeit
2011 Paula und Sepp heiraten, Theaterstück
2010 Love Scout, TV-Spielfilmdrehbuch für Novotny Film im Auftrag von Puls4/Sat1
2009 Nebenwirkungen möglich, Drehbuch
2008 Die Leseprobe, Theaterstück